Viel Arbeit hat Sven Uentzelmann mit Forderungen nach verschiedenen Unterlagen verursacht. Danach  hat er dem Präsidium mehrfach in aggressiver Form Vorwürfe gemacht und unter anderem dem Präsidenten ein „faschistoides Denkmuster" unterstellt.  Er hat alle Aufforderungen, sich zu mäßigen und sich an die Satzung zu halten, mit einer Verschärfung seiner Vorwürfe beantwortet. Als deutlich wurde, dass er nicht gewillt ist, sich an die Spielregeln zu halten, hat das Präsidium am 16. Juni 2000 einstimmig beschlossen, ihn wegen vorsätzlicher Verstöße gegen die Satzung, gegen die Interessen der ADFD und gegen Beschlüsse und Ordnungen ihrer Organe  auszuschließen.
Sven Uentzelmann fühlt sich nach wie vor im Recht. Er akzeptiert die satzungsgemäßen Konsequenzen seines Ausschlusses nicht, verweigert die Zahlung des Beitrages auf der einen Seite und fordert alle Rechte eines ordentlichen Mitglieds auf der anderen. Als Mitglied der British Academy of Fencing (BAF) fordert er freien Zugang zu unseren Veranstaltungen. Er wird bei der Mitgliederversammlung am 22. April seinen Ausschluss anfechten und will sich anschließend um das Amt des Präsidenten bewerben. Er wird sich sicherlich Gedanken über weitere Präsidiumsmitglieder gemacht haben, mit denen er die ADFD zu führen gedenkt.
Wir werden ihm ein eingespieltes Team gegenüberstellen. Zwar wird Dr. Martin Schmidt aus persönlichen Gründen nicht mehr für ein Amt zur Verfügung stehen. Er wird den Vorstand aber weiterhin beraten und sich besonders für das Thema „Fechtschulen" einsetzen. Falls die neue Satzung angenommen wird, steht Jörg-Udo Meyer-Schilewa als Stellvertreter des Präsidenten zur Verfügung. Yves Eckert stellt sich zur Wahl als Schatzmeister und Mike Bunke als Präsident. Falls diese drei Personen gewählt werden, wollen sie Regina Faust und Daniel von der Ahé zu weiteren Vorstandsmitgliedern wählen. So wäre eine Fortsetzung der erfolgreichen Teamarbeit der letzten Jahre gewährleistet. 

Das Präsidium der ADFD

8

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37